Oceania Nautica in Südafrika: Film von Bord des Kreuzfahrtschiffs

Die Oceania Nautica kreuzte von Kapstadt in Südafrika entlang der Garden Route nach Mosambique. Wir waren an Bord. Hier unser Film! Die Reisereportage mit einem ausführlichen Schiffstest lest ihr in einer der nächsten Ausgaben von AZUR, dem Kreuzfahrtmagazin.  www.azur.de

Die Oceania Nautica liegt vor der südafrikanischen Küste

Die Oceania Nautica liegt vor der südafrikanischen Küste

Die elegante Oceania Nautica in Kapstadt

Die Oceania Nautica ist ein Premium-Kreuzfahrtschiff. Das jüngste Mitglied in der Regatta Klasse von Oceania Cruises ist ein mittelgroßer Cruiseliner, der mit der familiären Atmosphäre eines gehobenen und zugleich entspannten Country-Clubs auf See und einem anspruchsvollen, persönlichen Service viele Stammgäste hat. Diese mögen an der Nautica die behagliche, sehr wohnlich-warm eingerichteten öffentlichen Räume. Viel Intimität läßt sich auch auf dem großzügig gestalteten Pool-Bereich leben. Wohlfühl-Ecken für jeden Geschmack gibt es etwa in der Bibliothek, der Horizons Lounge oder in der Martini Bar. Erlesene Details vom feinstem Versace Geschirr von Rosenthal über edles Silberbesteck bis hin zu Kristallgläsern in den Restaurants sowie hochwertige Kunstwerke runden das luxuriöse Ambiente ab. Ein stilvolles Schiff also für alle, die leise Traditionen über ein lautes Entertainment stellen.

Kreuzfahrt Oceania Nautica

Lobby der Oceania Nautica

Pooldeck Oceania Nautica Copyright S. Schaeffer

Oceania Cruises

Putting Green der Oceania Nautica

Oceania Cruises

Terrace Café der Oceania Nautica

Oceania Cruises

Veranda Stateroom der Oceania Nautica

Hier der Film von Bord mit folgenden Eindrücken: Pooldeck, Veranda Stateroom, Restaurants, Bibliothek, Casino, Bars, Lounges. Die Nautica kreuzte von Kapstadt entlang der südafrikanischen Küste die Garden Route hinauf mit Stopps in Port Elizabeth, East London, Durban, Richard’s Bay und Mossel Bay bis nach Maputo (Mosambique). Die 12-seitige Reisereportage mit Schiffstest lest ihr demnächst im größten deutschen Kreuzfahrtmagazin AZUR (www.azur.de).

Kleine Häfen, lange Aufenthalte mit Übernachtungen

Die Oceania Nautica tourt auf längeren, außergewöhnlichen Routen je nach Saison auf allen Weltmeeren. Pluspunkte: Direktes Anlaufen kleiner Häfen und Küstenorte, an denen große Schiffe vorbeifahren müssen. Ausgedehnte Hafenaufenthalte mit späten Abfahrtszeiten zum ausgiebigen Erkunden der Destination. Hafenübernachtungen für intensive Landgänge.

Über die Reederei Oceania Cruises::

Oceania Cruises (Sitz: Miami) besitzt derzeit eine Flotte aus sechs Premium-Schiffen: Die baugleiche Marina (2011 )und Riviera (2012) für je 1250 Gäste gehören zur O-Klasse. Die Nautica (2000/Ren. 2014) gehört mit der Regatta (1998/ren. 2014), Insignia (1998/ren. 2014) zur R-Klasse für je 640 Gäste. Ab 2016 sttößt die Sirena (2000/ren. 2016) dazu, die bis dato bei Princess Cruises als Oceania Princess fuhr. Sie erhält dafür in 35 Tagen ein Refit für 40 Millionen Dollar. Seit September 2014 gehört die Muttergesellschaft Prestige Cruise Holdings, der auch die Luxus-Marke Regent Seven Seas gehört, zu Norwegian Cruise Line.

Mehr Infos: www.oceaniakreuzfahrten.com

Für Übernachtungen in Kapstadt als Vor- oder Nachprogramm einer Kreuzfahrt, lest bitte hier unseren Bericht über das Belmond Mount Nelson Hotel:

diekreuzfahrtblogger.de/kapstadt-hotelbelmondmountnelson/

Newsletter abonnieren

Garantiert kein Spam!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.