Kreuzfahrten ab Florida: Leoma Lovegrove, der bunte Tupfer von Coconut Grove

Zu Besuch bei der Selfmade-Künstlerin Leoma Lovegrove in ihrer Galerie Matchala on Coconut Grove nahe Fort Myers

Zu Besuch bei der Selfmade-Künstlerin Leoma Lovegrove in ihrer Galerie Matchala on Coconut Grove nahe Fort Myers

Miami und Fort Lauderdale in Florida sind das Tor für Kreuzfahrten in die Karibik. Warum nicht vorher ein paar Tage durchs Land reisen? Machen Sie einen Stopp in Fort Myers. Hier lebt die Künstlerin Leoma Lovegrove. Sie macht nicht nur Kunst. Sie lebt ihre Kunst. Von bunten Haarschleifen bis zu bemalten Pumps hat sie sich selbst zum Kunstobjekt hochstilisiert. Erfolgreiches Selbst-Marketing, sagen die einen. Glaubwürdig und authentisch, die anderen. Farbenfroh ist sie auf jeden Fall, der bunte Tupfer in der sonst doch eher gediegenen Region von Fort Myers.

Und ein Besuch wert: ihre Galerie in Matlacha, der Halbinsel vor dem Stadtteil Coconut Crove. Meist ist die Künstlerin vor Ort, hat Zeit für ein Schwätzchen, einen Kaffee oder gar eine Führung durch ihr Kreativ-Reich.Auch wenn Kritiker in ihrem Fall von flacher Konsum-Kunst fürs gemeine Volk denn von wahrem Können und Einzigartigkeit sprechen, kannman ihr eines nicht absprechen: Sie ist eine „Hänsindampf in allen Gassen“. Geschäftstüchtig und fleißig am Werk – „ich brauche nur vier Stunden Schlaf“

Leoma Lovegrove

Kokosnuss-Post von Leoma zum Geburtstag

Kunstgarten von Leoma Lovegrove, Matchala

Kunstgarten von Leoma Lovegrove in Matchala

. Die US-Handelskette Bealls bringt aktuell eine lokale „Good day Sunshine“-Kollektion mit ihren mit impressionistischen Motiven bedruckten T-Shirts, Pyjamas und Gläsern. Ex-Präsident Jimmy Carter hat bei ihr ein Porträt bestellt, sie stellte im Weißen Haus aus, im Rockefeller Center in New York und malte ein Porträt von Virgin- Gründer Richard Branson für dessen Hauptquartier. Große Freude macht der Selbstdarstellerin die Arbeit vor Publikum. Ihre Pinsel fliegen geradezu über die Leinwand. „Ich habe schon oft Zeit-Malen auf großen Bühnen gemacht. Sieben Minuten brauchte ich für ein Porträt von Jesus.“ Alles wird in Bonbonfarben angemalt: Treibgut, alte Möbel, Fahrräder, Tonnen, Briefkästen.

Zack-Zack- gearbeitet wird auf Wunsch des Kunden afd hoc in der Galerie

Zack-Zack- gearbeitet wird auf Wunsch des Kunden afd hoc in der Galerie

Riesen-Pinsel

Leoma bemalt alles, selbst den Besen

Auch Gästen ihrer Galerie bemalt sie Bilder nach deren Wünschen. „Das beliebteste Souvenir ist
meine bemalte Kokosnuss-Post.“ Mit Adresse versehen, geht sie hinaus in die Welt – für rund 25 Dollar Porto.
(www.leomalovegrove.com)

 

Newsletter abonnieren

Garantiert kein Spam!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.